Karatetraining auf höchstem Niveau

In der Karateschule Fuji San wird die japanische Kampfkunst Karate unterrichtet. Wir lehren und trainieren die Stilrichtung Shotokan Karate. Die Trainer der Karateschule Fuji San Münster sind Schüler von DJKB Chief Instructor Shihan Hideo Ochi. Karatetraining empfiehlt sich für Menschen jeden Alters, aber je früher damit begonnen wird, desto positiver ist die Auswirkung auf die körperliche und geistige Entwicklung. Aus diesem Grund ist ein wichtiger Schwerpunkt der Karateschule Fuji San Münster das Training mit Kindern und Jugendlichen.

Das Karatetraining der Karateschule Fuji San Münster orientiert sich an dem Shotokan Karate der Japan Karate Association (JKA), das unser Chief-Instructor Shihan Ochi in Deutschland vorgibt.

Die Trainer der Karateschule Fuji San Münster, Andrea Haeusler (4. Dan Shotokan Karate) und Torsten Uhlemann (3. Dan) sind Schüler von Shihan Ochi. Sie trainieren außerdem seit vielen Jahren auch unter den Einflüssen von  DJKB-Intructror Sensei Risto Kiiskilä und NRW-Landestrainer Sensei Michael Jarchau (beide 6. Dan Shotokan Karate). Zudem halten die Trainer der Karateschule Fuji San Münster Kontakt zu den Meistern und Meisterschülern des japanischen Honbu Dojo (Tokyo). Hierzu gehört speziell das regelmäßige Training bei JKA-Instructor Instructor Sensei Tatsuya Naka (7. Dan Shotokan Karate). Ergänzt wird das Trainerteam durch Wolf Mühlhans (2. Dan Shotokan-Karate), der im DKV auf eine herausragende Wettkampfkarriere zurückblickt und mit 16 Jahren bereits Europameister in der Disziplin Kata war. Alexander Schmidt, 1. Dan, leitet die Einheit Kata-Unterstufe am Sonntagnachmittag.

Abgerundet werden die regelmäßigen Trainerfortbildungen durch engen Kontakt zu den Ausbildern des NRW-Landeskaders sowie weiteren nationalen und internationalen Karate-Instructoren, speziell DJKB-Coach Sensei Thomas Schulze (5. Dan Shotokan Karate, Bremen), Sensei Shinji Akita (5. Dan Shotokan Karate, Limburg) und Sensei Jean-Pierre Fischer (8. Dan Shotokan-Karate, Luxemburg).

Der Karateunterricht in der Karateschule Fuji San Münster erfolgt nach Möglichkeit nach dem Vier-Augen-Prinzip. Das bedeutet, dass möglichst zwei Trainer im Training anwesend sind, das Training leiten oder aber als Trainingsteilnehmer/in aktiv mittrainiern. Dies ermöglicht höchstmögliche Unterstützung der Trainierenden und ein stetes gegenseitiges Feedback.  

Die Trainer der Karateschule Fuji San Münster legen Wert auf ein anwendungsorientiertes Shotokan-Karate zur Persönlichkeitsentwicklung. Kontrolliertes Partnertraining gehört von der ersten Übungsstunde an zu jedem Training dazu. Auch jede Basisübung, die alleine ausgeführt wird (Kihon oder Grundschule) soll jederzeit auf ihre Wirksamkeit hin überprüft werden können. Das Kata-Training beinhaltet stets auch Anwendungsmöglichkeiten der jeweiligen Form. Auf diese Weise geht das Training in der Karateschule Fuji San Münster weit über eine sportliche Freizeitbeschäftigung hinaus und bedeutet für uns und unsere Mitglieder ein langfristiges Studium der Kampfkunst Karate.